Uncategorized

Gartenhäuser: mehr als nur Stauraum im Garten

Nur wenige Gartenbesitzer möchten auf das kleine Stück Luxus verzichten, den ihnen ein Gartenhaus auf der eigenen Grünfläche bietet. Denn dieses stellt nicht nur ein besonderes Schmuckstück im Garten dar, sondern lässt sich auch auf verschiedenste Arten nutzen.

Das Gartenhaus als Partylocation

Kleine Gartenhäuser werden eher genutzt, um darin Werkzeug und Gartenmöbel aufzubewahren, damit sie vor Wind und Wetter geschützt sind, wenn sie gerade nicht gebraucht werden. Ein großes Gartenhaus hingegen eignet sich eher als gemütlicher Treffpunkt in der Natur. Besonders beliebt sind bei diesen Modellen Gartenhäuser mit einem hervorstehenden Dach. Der Grund: Hier lässt sich auch ein perfekter Grillabend mit der Familie und Freunden veranstalten, ohne dass er von einem kurzen Regenschauer verdorben werden könnte.

Die verschiedenen Materialien für Gartenhäuser

Als besonders pflegeleicht gelten Gartenhäuser aus Metall oder Kunststoff auf Norma24.de, weil die Reinigung denkbar einfach ist. Es reicht nämlich vollkommen aus, diese Gartenhäuser mit einem feuchten Schwamm abzuwischen oder mit dem Gartenschlauch abzuspritzen.

Obwohl der Pflegeaufwand erheblich größer ist, entscheiden sich jedoch viele Gartenbesitzer lieber für ein Gartenhaus aus Holz. Der Grund: Dieses natürliche Baumaterial fügt sich besonders harmonisch in den heimischen Garten ein. Der Aufwand für die Pflege ist höher, weil Holz sehr anfällig auf Witterungseinflüsse reagiert und rasch verwittert.

Der erste Pflegedurchgang sollte übrigens bereits erfolgen, bevor das Gartenhaus überhaupt aufgebaut wird. Denn nur dann sind alle Stellen auch problemlos zugänglich und können fachgerecht behandelt werden. Zuerst werden die einzelnen Bauteile mit einem Schwamm oder einem feuchten Baumwolltuch gereinigt, anschließend wird die Grundierung aufgetragen. Wichtig ist, dass diese auf die spätere Lasur hin abgestimmt ist. Denn die Lasuren enthalten entweder Lösungsmittel oder sind wasserlöslich. Einen noch besseren Schutz vor den Einflüssen der Witterung bieten allerdings Lacke. Darüber hinaus hat der Lack außerdem eine feuchtigkeitsregulierende Wirkung, was dem natürlichen Baustoff Holz sehr zugute kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.